Welchem Ruf folgst Du? 

 

Herzlich Willkommen zu meinem Newsletter,          

Wir befinden uns in einer kraftvollen Zeit der Reflektion, Neuausrichtung und es kann auch körperlich sehr anstrengend sein. Vielleicht gehst auch Du seit Monaten durch sehr schwierige Lebensverändernde Prozesse und möchtest endlich ans Ziel kommen.

Es ist auch eine Zeit der Ent-TÄUSCHUNG, alles was nicht der Wahrheit entspricht, fliegt auf -  eine Zeit der Reinigung.

Aus diesem Grund möchte ich Dir heute auch die Botschaft von Erzengel Metatron, sowie eine Anleitung mit ihm in Kontakt zu treten, an die Hand geben.

Zuerst aber zum Thema des Newsletters: Welchem Ruf folgst Du?

Ich  kehre gerade von der – REISE MEINES LEBENS – zurück. Ich folgte dem Ruf der heiligen Bernadette nach LOURDES. Zuerst dachte ich daran nur nach Lourdes zu reisen, doch je weiter sich meine Reiserecherchen entwickelten, desto mehr kristallisierte sich heraus, dass ich das auch mit den Orten Rennes- les- Chateau, Montsegur und den Einweihungshöhlen der Katharer verbinden wollte.

Die letzten Tage verbrachte ich dann in Lourdes. Und wieder war es Mutter Maria, die mir ihre klare Botschaft überbracht hat. Wie damals im Jahr 2009 in Le Thoronet (Frankreich). Als ich damals im Kloster Le Thoronet zum ersten Mal die Stimme von Mutter Maria im AUSSEN hörte und sie mir DIE WEGWEISENDE  Botschaft gab, veränderte diese damals mein Leben komplett.

Jedes Jahr fuhr ich nach Le Thoronet, um in der Krypta bei Maria zu beten, doch immer war die Krypta geschlossen. Auch mit meinen Reisegruppen – AUF DEN SPURENVON MARIA MAGDALENA,  besuchte ich jedes Jahr Le Thoronet. Aber erst in der Osterreise 2019 konnte ich mit den Teilnehmern in die Krypta zu Maria. 10 Jahre hatte es gedauert, um dorthin zurückzukehren, wo alles begann. Ihr seht, alles braucht seine Zeit!

Maria ist in Le Thoronet, in einer wunderschönen Marienstatue dargestellt, ganz schlicht in ihrer Schönheit, so wie ich sie auch sehe. Nun kam ich nach Lourdes in die Versöhnungskapelle und es nahm mir den ATEM, denn dort stand dieselbe Statue von Mutter Maria, wie in Le Thoronet!

Dann begann ihre Botschaft an mich gerichtet und es dauerte Tage, bis ich wieder einen klaren Gedanken fassen konnte. Wieder eine Botschaft, die mein Leben verändern wird.

Und alles durfte geschehen, weil ich dem Ruf und der Botschaft der heiligen Bernadette gefolgt bin, hätte ich nicht vertraut, wäre all das Schöne nicht geschehen.

Welchem Ruf folgst Du?

In welchen Lebensumständen steckst Du gerade?

Wehre Dich nicht gegen die Veränderung, sondern nehme diese dankbar an. Denke stets positiv, richte Dich jeden Tag aufs Neue für das Licht in Dir aus, dann kommst Du an Dein Ziel.

Um mich mit dem Licht zu verbinden und anzufüllen, spreche ich jeden Morgen:

„Göttliches Licht fülle mich und Göttliches Licht umhülle mich“.

Ändere u.a. Dinge, die nicht mehr dienlich für Dich sind und verabschiede Dich von Menschen, die Dich sowieso nicht mehr begleiten wollen/sollen.  Sehe nicht den Schmerz darin, sondern die Liebe, die auf Dich wartet!

Verändere Dein Leben JETZT!

Begebe Dich in den Fluss des Lebens und hadere nicht mehr mit der Vergangenheit, sondern finde die Versöhnung darin. Die Vergangenheit ist vorbei, heute ist –Jetzt- und was morgen kommt, wissen wir noch nicht!

Bleib dran an Deinen Visionen und gebe nicht auf, sondern freue Dich auf Deine Zukunft.

Heile Dich und Dein Leben! Füge Dich WIEDER zusammen und komme so zu DEINER WAHRHAFTEN  Lebensaufgabe. (Dies sind u.a.  Themen, der Seelenwanderung – Heiler I ).

Wie kommst Du nun durch diese Prozesse hindurch?

Es begleitet Dich Erzengel Metatron.

Der mächtige Engelfürst mit seiner licht.- und kraftvollen Energie bringt Dir die nötige Klarheit, die jetzt benötigt wird. Er bringt Dich in Einklang!

Da Metatron als Henoch hier auf Erden gelebt hat, „versteht“ er unsere irdische Gefühlswelt. Hierzu möchte ich etwas weiter ausführen, für all diejenigen, die mit Erzengel Metatron noch nicht so vertraut sind.

Metatron hat u.a. als Henoch (männlicher Aspekt) auf Erden gelebt. Er hat einen Zwillingsbruder Erzengel Sandalphon, dieser war der biblische Prophet Elias. Erzengel Metatron hat weiterhin auch eine weibliche Entsprechung die Shekhinah.

Eine der Hauptaufgaben von  Erzengel Metatron ist es, die Vereinigung zwischen unseren männlichen und weiblichen Aspekten ins Gleichgewicht zu bringen. Dies dient dem Ziel, nicht nur  in jedem einzelnen Menschen dieses Gleichgewicht herzustellen, sondern auch für das Gleichgewicht im Universum , also für das Kollektiv! Dies bedeutet, wenn die Menschheit aufhört männlich und weiblich im Inneren wie im Außen zu trennen, dann kann Frieden herrschen.

Immer wieder werde ich von Teilnehmern meiner Seminare gefragt, ob man denn in der Engelkommunikation etwas falsch machen könnte – hierzu von mir ein klares NEIN, wenn man sich stets mit der lichtvollen Geistigen Welt verbindet. 

Wenn man reinen Herzens und in Demut in die Engelkommunikation tritt, erhält man auch stets die Botschaft aus der lichtvollen Welt.

Manche Menschen wissen aber leider gar nicht, mit wem sie denn in Kontakt treten und dann kann es auch zu dunklen Besetzungen führen.

Mehr zur Engelkommunikation in meinen Abendseminaren – Wie man mit Engeln spricht.

Also lade Erzengel Metatron in der nächsten Zeit in Dein Leben ein und bitte um FÜHRUNG und GELEIT, ERKENNTNIS und KLARHEIT und schau` welche Botschaften Du von ihm erhältst, welche Zeichen sendet er Dir? Halte all Deine Sinne offen und folge Deinem Seelenweg!

 

Hier eineAnleitung, um mit Erzengel Metatron in Kontakt zu treten:

Suche Dir einen ruhigen und bequemen Platz, je entspannter Deine Haltung ist, desto besser. Nimm eine weiße Kerze (kein Teelicht), segne diese, so wie es für Dich richtig ist und stelle diese dann vor Dich.

Nun mache Deine Gedanken mit Deinem Atem leer, versinke mit Deinem Blick in der Flamme der Kerze. Atmet, bis Du völlig ruhig in Dir bist.

Nun nimm in Gedanken Kontakt zu Metatron auf, Du musst ihn aktiv herbeirufen bzw. um Hilfe bitten. Er „greift“ nicht ungebeten in Dein Leben ein.

Nun achte auf Deine Energie, wie verhält sich Dein Atem, nimmst Du Kälte oder Wärme wahr? Fühlst oder spürst Du eine Energie oder Licht in Deinem Inneren?

Dann stelle Deine Frage und lasse komplett los, erwarte keine Antwort, erwarte nichts. Lass es einfach geschehen. Dies ist zu Beginn der Engelkommunikation die größte Hürde! Aus dem DENKEN heraus zu gehen und mehr als eine „Art Gefäß“ für die Botschaft zu werden.

Alles was unter einer großen Erwartung oder Druck heraus geschieht, wird meistens eher in einer Enttäuschung enden, KEINE Botschaft empfangen zu haben.

Lege den Fokus auch nicht nur auf den Moment, sondern sei einfach über Tage hinweg achtsam, was so alles geschieht. Die Engel nehmen jeden Tag mit Dir Kontakt auf, insbesondere Dein Schutzengel. Also, alle Sinne offenhalten, Metatron wird ganz sicher Zeichen senden. VERTRAUEN, ist hier angesagt.

Metatron trägt Dich mit seiner kraftvollen Energie durch die nächsten Monate. Nutze dies und bring alles in Einklag, heile, was geheilt werden möchte.

Weiterhin unterstützt Erzengel Metatron uns in allen Angelegenheiten in der Partnerschaft – AUF AUGENHÖHE sein, ist seine Botschaft. Seit Monaten empfange ich dieselbe Botschaft.

Erzengel Metatron möchte, dass wir eine Partnerschaft auf Augenhöhe führen sollen.  Mann und Frau sind gleichberechtigt, gleichwertig. Es soll kein besser oder schlechter mehr sein/geben, sondern nur die bedingungslose Liebe auf Augenhöhe wird Bestand haben! Auf Augenhöhe sich zu begegnen bedeutet auch, aus alten Strukturen heraus zu gehen, dies bedeutet, unter anderem auch, dass das alte materielle „Versorgermodell“ des männlichen Aspekts ausgedient hat,ebenso wie das weibliche nährende - fürsorgende „Versorgermodell“.

Denn gerade der weibliche Aspekt kämpft so stark um seine Unabhängigkeit, dass beide Partner in einer Partnerschaft sich nun gegenseitig versorgen dürfen.

Jeder Partner steuert seinen Teil bei, um energetisch auf Augenhöhe zu kommen. Weiterhin bleibt jeder Partner unabhängig vom anderen und so kann die bedingungslose Liebe frei gelebt werden!

Somit kommt der weibliche Aspekt aus einem Gefühl der minderen Selbstliebe oder Selbstwertes heraus und kann sich in seiner wahren Größe im Außen zeigen. Der männliche Aspekt wird freier, da er nicht mehr der alleinige Versorger darstellen muss.

Und natürlich gibt es auch Partnerschaften, die dies überhaupt nicht betrifft, da sie eine andere Seelenabsprache getroffen haben. Also es ist nichts dogmatisch!

Gerne lese ich wieder Eure zahlreichen Feedbacks, Ihr wisst ich kann nicht jedem antworten – aber ich lese sie gerne!

So folgt weiter dem Ruf Eures Herzens, denn dieses kennt die Wahrheit.

Ich wünsche Euch eine wundervolle Zeit.

Es grüßt Euch herzlich

Bea Seemann 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Beate Seemann SOULSOMA-life in balance -, Ausbildung zum SOULSOMA-Heiler und SOULSOMA Berater - spirituelle SOULSOMA Reisen in die Provence Auf den Spuren von Maria Magdalena